Maler/in und Lackierer/Lackiererin

Ausbildungsdauer

  • 3 Jahre in Regel- oder Stufenausbildung für Maler/in und Lackierer/in 
  • 2 Jahre für Bauten- und Objektbeschichter/in

Fachrichtung

  • Gestaltung und Instandhaltung 
  • Kirchenmalerei und Denkmalpflege 
  • Bauten- und Korrosionsschutz 
  • Bauten- und Objektbeschichter/Bauten- und Objektbeschichterin 

Prüfungen

  • Eine Zwischenprüfung am Ende des zweiten Ausbildungsjahres 
  • Gesellenprüfung am Ende des dritten Ausbildungsjahres für Maler/in und Lackierer/in jeweils in Theorie und Praxis 
  • Eine Zwischenprüfung am Ende des ersten Ausbildungsjahres  Abschlussprüfung am Ende des zweiten Ausbildungsjahres für Bauten- und Objektbeschichter/in jeweils in Theorie und Praxis 
  • Die Abschlussprüfung im Ausbildungsberuf Bauten- und Objektbeschichter/in gilt bei der Fortsetzung der Berufsausbildung in dem aufbauenden Beruf zum/zur Maler/in und Lackierer/in als Zwischenprüfung.

Blockunterricht

  • 1. Ausbildungsjahr14 Wochen
  • 2. Ausbildungsjahr10 Wochen
  • 3. Ausbildungsjahr10 Wochen

Lernfelder

In den ersten beiden Ausbildungsjahren werden die beiden Ausbildungsberufe gemeinsam unterrichtet. Eine Spezialisierung innerhalb des Ausbildungsberufes Maler/in und Lackierer/in findet im dritten Ausbildungsjahr statt. Die Lerninhalte der Ausbildungsberufe werden in Lernfeldern vermittelt.

Lernfelder für den Ausbildungsberuf Bauten- und Objektbeschichter/in, 

Maler/in und Lackierer/in

1. Ausbildungsjahr 

  • Lernfeld 1: Metallische Untergründe bearbeiten, 
  • Lernfeld 2: Nichtmetallische Untergründe bearbeiten, 
  • Lernfeld 3: Oberflächen und Objekte herstellen, 
  • Lernfeld 4: Oberflächen gestalten 

 

2. Ausbildungsjahr 

  • Lernfeld 5: Schutz- und Spezialbeschichtungen ausführen, 
  • Lernfeld 6: Instandhaltungsmaßnahmen ausführen, 
  • Lernfeld 7: Dämm-, Putz- und Montagearbeiten ausführen, 
  • Lernfeld 8: Oberflächen und Objekte bearbeiten und gestalten 

3. Ausbildungsjahr - Fachrichtung: Gestaltung und Instandhaltung 

  • Lernfeld 9: Innenräume gestalten 
  • Lernfeld 10: Fassaden gestalten, 
  • Lernfeld 11: Objekte instandsetzen, 
  • Lernfeld 12: Dekorative und kommunikative Gestaltungen ausführen

3. Ausbildungsjahr - Fachrichtung: Kirchenmalerei und Denkmalpflege 

  • Lernfeld 9: Historische Arbeitstechniken ausführen, 
  • Lernfeld 10: Historische Bauwerke, Räume und Objekte instandsetzen, 
  • Lernfeld 11: Rekonstruktionen und Reproduktionen herstellen, 
  • Lernfeld 12: Bauwerke, Räume und Objekte bearbeiten und gestalten 

3. Ausbildungsjahr - Fachrichtung: Bauten- und Korrosionsschutz 

  • Lernfeld 9: Korrosionsschutzmaßnahmen durchführen, 
  • Lernfeld 10: Bautenschutzmaßnahmen ausführen, 
  • Lernfeld 11: Betonoberflächen instandsetzen, 
  • Lernfeld 12: Bauwerke und Bauteile instandsetzen 

Lernbereiche 

  • Gestaltung 
  • Instandsetzung/ Oberflächentechnik 
  • Wirtschaft und Politik 
  • Kommunikation 
  • EDV integrativ 
  • Fachmathematik als Wahlpflichtfach 

Überbetriebliche Ausbildung 

Die Berufsausbildung wird zudem binnen acht Wochen durch die überbetrieblichen Ausbildungsstätten ergänzt und vertieft. Dabei erhalten die Auszubildenden im ersten Ausbildungsjahr eine zweiwöchige, die des zweiten und dritten Ausbildungsjahrs eine dreiwöchige überbetriebliche Unterweisung in den Räumen der Malerinnung Kiel. 
Zusätzlich bietet die Malerinnung freiwillige Qualifikationsmöglichkeiten für die Auszubildenden an. Beispielsweise beim aktiven Ausführen eines Kundenauftrags auf einer Lehrlingsbaustelle, einem Kurs für alte Maltechniken oder einem Tapezierkurs. 
Termine der Überbetrieblichen und der Zusatzkurse können bei der Malerinnung Kiel, Tel 04 31 - 71 31 76, erfragt werden.