Fachseminar Fassadengestaltung für die Zimmerer Mittelstufe

Am Freitag, dem 24.02.2017 fand in der Zimmererwerkstatt ein Fachseminar für Fassadengestaltung statt. Die Seminarplaner Holger Schipplock und Joachim Großkopf luden die Firmen Dammers, ein Fachhandel für Dach- und Fassadenbaustoffe, sowie die Firma Laukien, ein Unternehmen welches Dach- und Fassadenelemente aus Blech fertigt, ein.

Weiterlesen …

Fachvortrag Dammers/Laukien am 17. Januar

Am 17. Januar 2017 führten die Firma Dammer, ein Fachhandel für Dachbaustoffe, vertreten durch Herrn Streick und die Firma Laukien, eine Fachfirma für Dach und Fassadenbekleidung, vertreten durch Herrn Dank aus Kiel, eine Fachvorführung bei den Zimmerern an unserer Schule durch.

Weiterlesen …

Materialspende der Firma FAKRO (Hersteller für Dachflächen)

Eine erfreuliche Nachricht erreichte die Abteilung Bau Holz und Geoinformationstechnik. Der polnische Hersteller von Dachflächenfenstern FAKRO möchte uns für Unterrichtszwecke mehrere Fenster aus ihrer Produktpalette kostenlos zur Verfügung stellen. Eine erste Kontaktaufnahme zwischen dem RBZ1 und der Firma FAKRO fand auf der letztjährigen Baufachmesse Nordbau in Neumünster statt. 

Weiterlesen …

Cambridge-Austausch

Als das Angebot von unserer Schule herein kam, ganze zweieinhalb Wochen nach Großbritannien zu fliegen, trug ich mich sofort in die Liste der Interessenten ein. Mit meinem Betrieb gab es keine Probleme, ganz im Gegenteil. Man befürwortete diese Reise und unterstützte mich, wo man nur konnte. Doch nach dem ersten Treffen mit den Lehrern und den anderen Reisenden, schlichen sich erste Zweifel bei mir ein. Sollte ich wirklich mitfahren?

Weiterlesen …

ERASMUS+ Auslandsprojekt in Cambridge, England vom 11.05.–27.05.2015

)Keiner der 15 Auszubildenden, weder Tischler, noch Zimmerer oder Straßenbauer, wusste, was ihn oder sie erwarten würde, als sie sich für das zweieinhalb-wöchige  Auslandsprogramm in Cambridge anmeldeten.
Es gab im Vorfeld zwei Treffen mit den für das Projekt zuständigen Lehrern Hr. Spauka, Hr. Niehoff und Hr. Claussen, (welche uns auch später im Ausland zur Seite stehen sollten) auf denen alles Rechtliche im Vorfeld geklärt wurde und wir einen Zeitplan, sowie den anderen wichtigen “Papierkram” für den Aufenthalt erhielten.

Weiterlesen …