Zurück in die Zukunft - Die Klasse 11d des Beruflichen Gymnasiums am Königsweg übernimmt Patenschaft für das Theaterstück „1984“

1984 – eine Reise in die ferne Vergangenheit oder doch in die nahe Zukunft?  Wir, die Klasse 11d, haben das aktuell  im Kieler Schauspielhaus inszenierte Theaterstück „1984“ in seiner Entstehung begleiten dürfen. Das Stück beruht auf dem gleichnamigen Klassiker von George Orwell und stammt im Original bereits aus dem Jahr 1948. Es geht darin um die Vertuschungen von Wahrheiten – eine in unserer Zeit immer noch bewährte Methode. Denn wir Menschen neigen schnell dazu, das zu glauben, was wir hören wollen.

Weiterlesen …

Austausch mit den Vermessungstechnikern und den Bautechnischen Assistenten (BFBA) vom RBZ1 mit dem lycée professionnel Tony GARNIER in Lyon Bron. Vom 08.05.2017 – 28.05.2017

Unser Flug ging am 08.05.2017 um 12:00 Uhr Ortszeit. Mit verschiedensten Erwartungen und Wünschen stiegen wir mit der BFBA zusammen ins Flugzeug. Trotz der Verspätung des ersten Fluges nach München erreichten wir, dem Zeitplan einigermaßen entsprechend, unser Ziel: Grand Lyon.

Weiterlesen …

LiV erkunden den Ausbildungsverbund Kiel

Wissen Sie schon wie das diesjährige Motto der Krusenkoppel zur Kieler Woche lautet? Richtig - „Wasser, Wind und Wellenwesen“. Aber sicherlich haben Sie die Skulpturen noch nicht gesehen. Wir schon! Denn wir Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst (LiV) des RBZ1 hatten schon die Gelegenheit einen Blick auf die Wesen zu werfen. Eines sei verraten: Sie sehen vielversprechend aus…

Weiterlesen …

Klassenfahrt des Beruflichen Gymnasiums zur Berlinale

Am 12.02.2017 war es endlich soweit: Die Klasse BGG15c mit den Schwerpunkten Gesundheit, Deutsch und MultiMedien machte sich für eine Woche auf den Weg zur Berlinale nach Berlin. Schon auf dem Hinweg war klar, die Studienfahrt wird nicht nur stressig, sondern ist auch mit jede Menge Spaß verbunden, denn für so manche war es schon eine Herausforderung die richtige Treppe zu finden.

Weiterlesen …

Da wär’s auf einmal still! Romantische Abiturvorbereitung am Beruflichen Gymnasium

Vier Klassen des 13. Jahrganges des Königsweges besuchen im Rahmen des Deutschunterrichtes das Landestheater in Rendsburg.

Weiterlesen …

Ein Kinotag zum Start ins neue Halbjahr – Das Berufliche Gymnasium im Metro-Kino

Auch in diesem Jahr startete das Berufliche Gymnasium mit einem Kinotag in das neue Halbjahr. Entsprechend versammelten sich am Montagmorgen die Schülerinnen und Schüler des elften und dreizehnten Jahrganges vor dem Kieler Metro-Kino. (Der zwölfte Jahrgang nutzte diesen Tag für einen Berufsinformationstag.) Auf dem Programm stand diesmal der 2014 produzierte französische Film „Die Schüler der Madame Anne“.

Weiterlesen …

LiV auf hoher See

Wenn man zur Kieler Woche in Schilksee ein ganz bestimmtes Boot sucht, sieht man sich einer unüberschaubaren Herausforderung gegenübergestellt: Unfassbar viele Masten recken sich gen Himmel! Gut, wenn man die Nummer des Stegs weiß; weniger gut, wenn es diese Nummer zwei mal gibt- nämlich im Bereich Nord und Süd. Mit Hilfe der Neuen Medien klärten die LiV, die am Südsteg standen, die Sachlage schnell undscharten sich flugs um die restliche Gruppe am Nordsteg, wo Dirk Lübbers und Olaf Pohl, unsere Skipper, mit zwei Ladungen attraktiver, orangefarbener Schwimmwesten eintrafen.

Weiterlesen …

Mallorca einmal anders

Zwölf  Auszubildende verschiedener Fachrichtungen erlebten vom 7. bis 27.4.2016 die balearische Urlaubsinsel Mallorca einmal anders. Wir nutzten unsere Chance den Berufsalltag im kalten Frühling Norddeutschlands gegen ein Auslandspraktikum bei milden Temperaturen und Sonnenschein für 3 Wochen zu tauschen. Ermöglicht wurde uns  diese Auszubildendenmobilität durch das RBZ1 und das  europäische Förderprogramm Erasmus +. 

Weiterlesen …

Cambridge-Austausch

Als das Angebot von unserer Schule herein kam, ganze zweieinhalb Wochen nach Großbritannien zu fliegen, trug ich mich sofort in die Liste der Interessenten ein. Mit meinem Betrieb gab es keine Probleme, ganz im Gegenteil. Man befürwortete diese Reise und unterstützte mich, wo man nur konnte. Doch nach dem ersten Treffen mit den Lehrern und den anderen Reisenden, schlichen sich erste Zweifel bei mir ein. Sollte ich wirklich mitfahren?

Weiterlesen …