International Coastal Cleanup Day

Umweltschutz ist seit einigen Jahren ein „heißes Eisen“ und ein notwendiger Trend, der in der modernen Gesellschaft fest integriert scheint. Trotzdem landet nicht nur unheimlich viel Müll in den Meeren, sondern auch an den Stränden und wird oftmals für viele Küstenbewohner und für und die lokale Fauna zum tödlichen Verhängnis. Umso wichtiger ist es, dass das Thema Umweltschutz sowohl theoretisch als auch praktisch in den Schulen unterrichtet wird. Da wir am Westring einen sozialen Schulstandpunkt haben, haben wir (die Klassen BGEWBT16, BGEWBT17 und BGEW18d) uns berufen gefühlt und am 14. September 2018 am ICC (International Coastal Cleanup Day) teilgenommen. Jener wird seit mittlerweile 30 Jahren von der amerikanischen Umweltorganisation Ocean Conservancy in 112 Ländern veranstaltet. Mittlerweile sind beinah 8400 Tonnen Abfälle von einer halben Millionen freiwilligen Sammlern zusammengetragen worden. In koordinierter Sammelarbeit kam dabei auch bei unserer Sammelaktion am Strand in Laboe eine große Menge an Müll zusammen. Während einige Schüler an den Sammelstationen, bestehend aus zwei großen, grünen Planen, beim Sortieren und Auswerten halfen, war der Großteil der Sammelwütigen zwischen Dünen und Strandkörben mit Zangen, Handschuhen und Eimern bewaffnet, unterwegs, um den Strand von Unrat zu befreien. Unterstützt wurden wir von einer Grundschulklasse, welche in Teilen mehr sammelte als ihre großen Freunde (wir). Ein „Highlight“ waren unter anderem die kuriosen Funde, die sich in einer Vielzahl an künstlichen Rosenblättern, Matratzen, Decken oder Gummistiefeln äußerten. Insgesamt verlief der Tag friedlich und freundlich ab, denn selbst die unmotiviertesten Sammler waren enthusiastisch dabei und brachten volle Eimer zur Sammelstation. Wir hatten Glück mit dem Wetter und zwischendurch war auch Zeit, eine Pause an der Laboer Strandpromenade bei einer erfrischenden Kugel Eis einzulegen.

Die Ergebnisse der Sammelaktion wurden an die Forschungsstation Kiel und von dort aus nach Washington weitergeleitet.

 

Michael Doormann, BGEWBT17

Zurück